Die Idee für junior partner entstand nach
der Geburt meines Sohnes Kaspar 2005.
Als ich die Bücher von
Jesper Juul las,
veränderte das mein eigenes Verhalten
und die Beziehung zu meinem Sohn
nachhaltig.“

Ein Seminarbesuch bei Jesper Juul
intensivierte Jutta Maria Starks Auseinandersetzung mit der Entwicklung
von Kindern. Im Zuge von Recherchen
und intensiven Gesprächen nahm
junior partner
schließlich Form an.
Jutta Maria Stark entwickelte gemeinsam
mit Jesper Juul und Marion Tielemann ein
tragfähiges, praxistaugliches Konzept für junior partner.

Dabei sind Erfahrungen aus Jutta Maria Starks beruflicher Entwicklung mit eingeflossen.
Vor dem Startschuss für junior partner 2007 haben ihre beruflichen Stationen
sie vielfältig geprägt. Kreative Entwürfe, organisatorische Präzision
und intensive Kommunikation gehörten zu den Kernkompetenzen ihrer Tätigkeiten.
1969 in Ludwigshafen geboren und zur Schule gegangen, machte Jutta Maria Stark nach
dem BWL-Studium eine Ausbildung zur Damenschneiderin.

Unternehmerisches und strategisches Denken gehörten zu ihrem Arbeitsalltag
als Produktmanagerin in der Textilbranche. Ideen zu entwickeln, diese verständlich
zu kommunizieren und umsetzbar zu gestalten, war ihre Aufgabe
bei der Konzeption und Beratung für Großveranstaltungen.