Menschen, die im junior partner Kindergarten arbeiten,
werden mit größter Sorgfalt ausgewählt. Die berufliche Qualifikation von PädagogInnen
und ErzieherInnen ist Grundlage jeder Einstellung. Darüber hinaus spielen
weitergehende Kriterien eine ausschlaggebende Rolle. Dazu zählen: Persönlichkeit,
Führungskompetenz im Sinne gleichwürdiger Beziehungen  nach Jesper Juul,
Kommunikationsfähigkeit im Team und mit den Eltern,
Bereitschaft sich persönlich einzubringen, Interesse sich selbst immer wieder in Frage
zu stellen und weiter zu entwickeln, starke Eigeninitiative und Motivation.

Professionelle Beziehungskompetenz, die in junior partner Kindergärten
gefordert ist, setzt folgendes voraus:

  • _ jedes Kind entsprechend seiner eigenen Prämissen sehen
  • _ das eigene Verhalten und die Führung darauf abstimmen
  • _ authentisch im Kontakt sein
  • _ volle Verantwortung für die Qualität der Beziehung übernehmen

Alle MitarbeiterInnen erhalten nach einer praktischen Grundausbildung,
weiterführende Trainings, die genau auf ihre individuellen professionellen Bedürfnisse
abgestimmt sind und der beruflichen Entwicklung und dem persönlichen Wachstum dienen.
Es gibt ein verpflichtendes Angebot an fachlicher und persönlicher Weiterbildung,
an regelmäßigen Supervisionen, Einzel- und Team-Coachings.
Die Qualität der Beziehung steht dabei im Vordergrund.

So wird sichergestellt, dass das außerordentlich hohe Leistungs- und Arbeitsniveau
des gesamten Teams immer wieder neu kreiert und gehalten werden kann: die Grundlage
um eine entspannt, wohlwollende und insgesamt förderliche Atmosphäre
für Angestellte, Kinder und Eltern beizubehalten.