Die verbindliche pädagogische Struktur für die Arbeit
in den junior partner Kindergärten hat Marion Tielemann
maßgeblich mitgestaltet. Diese Struktur dient als Rahmen,
indem die jeweilige Leitung den Alltag gemäß
den persönlichen Präferenzen gestaltet.
Den Arbeitsalltag in den junior partner Kindergärten
begleitet Marion Tielemann mit Blick darauf,
dass die hohen pädagogischen Ansprüche umgesetzt
werden, alle Akteure sich gemäß den gesetzten Zielen
entwickeln und passende KollegInnen gefunden werden.

Marion Tielemann leitet eine Einrichtung zur Tagesbetreuung mit rund 120 Kindern.
Dort finden unter anderem Aus- und Fortbildungen für PädagogInnen statt.
Im Laufe der Jahre hat sie sich und ihr Team immer wieder weiterentwickelt.
Die Erzieherin, Individualpsychologische Familien- und Schulberaterin hat langjährige
Erfahrung als Leiterin in Kindertageseinrichtungen, auch in der Sonderpädagogik.
Darüber hinaus bietet Marion Tielemann Supervision in der Erwachsenbildung,
Lehr und Lernberatung in Kindertageseinrichtungen und Schulen an.
Doch die unmittelbare Auseinandersetzung mit Kindern steht
nach wie vor im Mittelpunkt ihrer Arbeit.

1993 entwickelte Marion Tielemann die Lernwerkstatt in Kindertageseinrichtungen:
eine strukturierte Materialsammlung, die angehenden Schulkindern ermöglicht,
individuelle Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten. Das geschieht mit Neugierde,
entsprechend ihren Bedürfnissen, eigenverantwortlich und kreativ. PädagogInnen
nehmen dabei eine begleitende, beobachtende und empathische Haltung ein.
Diese ermutigende Lernatmosphäre stärkt die Lernfreude und das Selbstbewusstsein
der Kinder nachhaltig.

www.mtielemann.com